Gemeinderats­wahl 2020

Am 15. März 2020 sind Gemeinderatswahlen. Bitte macht von Eurem Wahlrecht Gebrauch und gebt uns Eure Stimme. Auf dieser Seite stellen wir Euch unsere Kandidaten vor. Wir treten für Euch an. Für Forstinning.

Listenplatz 1

Dr. Susanne Grasser

  • 44 Jahre, verheiratet und Mutter von drei Kindern.
  • Nach Studium und Promotion war ich zunächst mehrere Jahre als Staatsanwältin tätig. Seit 2007 arbeite ich als Richterin am Amtsgericht Ebersberg.
  • Seit 2011 bin ich Elternbeiratsvorsitzende des Kinderhauses St. Silvester.
  • Mitglied im Mach-Mit Verein sowie im VfB Forstinning
Listenplatz 2

Dr. Peter Dirscherl

  • 56 Jahre, verheiratet und Vater von drei Söhnen.
  • Mit meiner Frau zusammen habe ich seit 18 Jahren eine Kleintierpraxis in Forstinning.
  • Mitglied im Gemeinderat seit 2012, Jugendsprecher der ÜWG.
  • Seit über 15 Jahren im Fußball-Trainerteam des VfB Forstinning/JFG FC Salzburg.
  • MWarum ÜWG: Damit Forstinning lebenswert bleibt.
Listenplatz 3

Hans Hörgstetter

Listenplatz 4

Werner Ehrnstraßer

  • 44 Jahre, ledig
  • Dipl.-Ing. (FH), M.Eng. Bauingenieurwesen, selbständig
  • Technischer Leiter VfB Forstinning und seit 40 Jahren aktives Mitglied
  • 1.Vorsitzender der JFG FC Salzburg
  • Gründungsmitglied Culture Club Forstinning e.V.
  • Mitglied im Arbeitskreis Energiewende
Listenplatz 5

Josef Hollerieth

  • 62 Jahre, verheiratet, Vater von 3 erwachsenen Kindern und Großvater.
  • Schreinermeister mit eigener Schreinerei in Siegstätt
  • Gemeinderat seit 23 Jahren
  • Erster Vorstand der Forstinninger Schützen
  • Warum ÜWG: Ich bin bei der ÜWG, um unabhängig und frei zum Wohl unserer Gemeinde (mit-) entscheiden zu können.
Listenplatz 6

Alois Eicher

Listenplatz 7

Nikola Schoch

Listenplatz 8

Thomas Krackl

  • 46 Jahre
  • Verheiratet, 3 Kinder
  • IT Berater bei Krackl Consulting und Unternehmer
  • Warum ÜWG: Kein Parteizirkus. Keine verdeckte Agenda. Gute Entscheidungen für Forstinning.
Listenplatz 9

Richard Fuchs

Listenplatz 10

Franziska Beer

Listenplatz 11

Michaela Schneider

Listenplatz 12

Franz Andraschko

Listenplatz 13

Irmgard Hollerieth

  • Serviceassistentin im Autohaus
  • 60 Jahre
  • Verwitwet
  • Warum ÜWG: Ich bin bei der ÜWG weil ich ohne Parteizwang nach meiner Überzeugung mitentscheiden kann und weil die ÜWG Dinge für das Gemeinwohl umsetzt.
Listenplatz 14

Sabine Bühler

Listenplatz 15

Albert Koller

  • Schreinermeister und Bestatter
  • Geschieden
  • Warum ÜWG: Ohne Parteipolemik Bürger der Gemeinde im Gemeinderat vertretten!
Listenplatz 16

Norbert Anderl

Jürgen Orend

Albert Vogel